{Life} Heute erleben wir die Geschichten, die wir in der Zukunft erzählen
Donnerstag, August 27, 2015

{Life} Heute erleben wir die Geschichten, die wir in der Zukunft erzählen

Eigentlich bin ich ziemlich oft ein kleines Angsthäschen. Ich habe oft eine große Klappe und gehe offen auf Leute zu, aber es kostet mich Überwindung - mal mehr, mal weniger. Nach Außen gebe ich den "Hulk", aber manchmal fühle ich mich mehr der kleine Bambi. Das ich dadurch gelegentlich innerlich im Zwiespalt mit mir liege, ist klar. Aber was soll man machen?, habe ich mich oft gefragt. Ich bin halt so, habe ich gedacht und mich häufiger zurück genommen. 



Dieses Jahr war wirklich ein hartes Jahr. Ich habe viel an mir gearbeitet. Innerlich und Äußerlich. Freunde und Bekannte sagen mir du hast dich verändert. Vom Erscheinungsbild mal abgesehen, hat sich wirklich viel getan. Das wichtigste, was ich gelernt habe: Lebe dein Leben. Wie oft verpassen wir Chancen, weil wir uns nicht trauen über unseren Schatten zu springen. Blockaden sind lediglich in unseren Köpfen. Warum nicht einfach wie in diesem Clip dem Alltag entfliehen und mal etwas erleben. 


Irgendwann fing ich zu überlegen was ich will. Ich will mein Leben so leben, dass ich viele Geschichten erzählen kann in der Zukunft. Ich will eine Abenteuerin sein und mutig sein. Man muss dafür nicht gleich sein ganzes Leben umkrempeln. Wir haben heutzutage so viele Möglichkeiten. Neulich erzählte ich einer Freundin, dass ich nächstes Jahr auf jeden Fall einen Tandem-Sprung machen will. Statt zu fragen, ob ich verrückt geworden sei, schrie sie begeistert, dass sie mit an Bord sei. Und sie war nicht die einzige in meinem Bekanntenkreis. Fast jeder hat so eine fixe Idee von einem kleinen Abenteuer. Im Internet findet man viele tolle Angebote. Gute Vorbereitung ist schließlich die halbe Miete. Denn auch wenn es einen echten Adrenalin-Kick geben soll, wollen wir natürlich nicht um unsere Sicherheit fürchten müssen. Wir sind bei unserer Recherche auf die die Seite von Jollydays gestoßen und haben eine Liste erstellt mit den Dingen, die wir so anstellen werden in der nächsten Zeit.



Dieser Winter und der nächste Sommer wird uns definitiv ein Rausch an Adrenalin bieten und wir werden tonnenweise Abenteuer erleben. Ihr werdet natürlich informiert, das ist Ehrensache. Habt ihr auch einen ausgefalleneren Wunsch in dieser Richtung oder ist das ganze eher nichts für euch?
Read More
{Lifestyle} Malbücher sind doch nur was für Kinder, oder?
Sonntag, August 23, 2015

{Lifestyle} Malbücher sind doch nur was für Kinder, oder?

Steckt nicht in jedem von uns das kleine Kind, das nie so ganz verloren geht? Das nie aufhört sich über die kleinen Dinge im Leben zu freuen? Seien es Seifenblasen die auf uns zukommen, das man vor einem Ventilator steht und sich wie ein Popstar fühlt, wenn einem die Haare aus dem Gesicht geweht werden oder eben jetzt auch das Malen in Ausmalbüchern. Der Trend, der sich gerade in einigen Metropolen dieser Welt ausbreitet, hat nun auch mich erwischt. Es fing alles ganz harmlos an. Nämlich mit einer Zeitschrift in der als Beilage ein Promi-Ausmalheftchen enthalten war.


Mich packte direkt die Lust zu malen. Also gönnte ich mir ein paar neue Buntstifte und startete meine ersten Versuche mit Taylor Swift, Kate Moss, Cara Delevinge und natürlich Ryan Gosling. Das macht einfach so viel Spaß bekannte Gesichter auszumalen - egal ob originalgetreu oder einfach fern ab der Realität. Mal
Aber nicht nur unsere geliebten Promis (z.B. hier) machen Freude, sondern auch andere Motive (z.B. hier oder hier) haben ihren Reiz. Ich glaube, die Auswahl an Malbücher (in einigen Buchhandlungen oder aber auch Online) ist groß und wächst immer weiter. Es geht nicht einfach nur um das farbliche Ausfüllen weißer Flächen innerhalb schwarzer Linien, die möglichst nicht übermalt werden sollen. 


Beim Ausmalen lässt es sich einfach unheimlich gut entspannen. Wenn man darauf achtet, merkt man richtig wie man nach und nach den Stress loslässt. Man braucht keine besonderen Kenntnisse oder viel Talent dafür. Jeder kann es machen ohne viel Aufwand und seiner Kreativität freien Lauf lassen. 

Als kleinen DIY-Tipp: Ihr müsst auch nicht direkt loslaufen und ein Malbuch kaufen. Im Internet finden sich unzählige Vorlagen zum Ausdrucken. Sucht euch eure Lieblingsmotive und legt einfach los.
Eine weitere Idee wäre, ein Ausmalbuch mit den Lieblingsdingen einer Freundin oder eines Freundes zu erstellen und es schön herzurichten und mit ein paar lieben Worten als Vorspann dann an die Person zu verschenken.

Hat euch das Malfieber bereits gepackt? Ich habe mittlerweile drei Bücher und meine Amazon Wunschliste wird immer länger... 
Read More
Freitag, Juli 31, 2015

{Fernweh} New Zealand

Kennt ihr das auch? Dieses Gefühl gerne an einem anderen Ort zu sein? Ganz weit weg von dem was man kennt und einfach mal etwas erleben und Dinge sehen, die man sonst eben nicht sieht?



Zwei Freundinnen von mir haben eine Art Wettstreit wer als erstes alle Orte auf der Welt bereist hat. Die einzige Regel ist, dass man dort den Flughafen verlassen muss und mindestens eine Sache gesehen haben muss. Zu Hause werden dann Fähnchen in Landkarten gesteckt wie bei der Eroberung eines neuen Planeten um zu zeigen, dass man neues Territorium für sich beansprucht. Ich finde das ziemlich beeindruckend und wenn die beiden von ihren Abenteuern berichten kann man nur neidisch werden. Zu Hause in den eigenen vier Wänden träume ich nach so einem Gespräch mit einer der beiden von fernen Ländern, sehe die beiden als moderne weibliche Versionen von Christoph Columbus und möchte das auch. Ich bin vielleicht mehr gereist als andere, aber andere sind mehr gereist als ich. Man sagt ja Reisen seien, das einzige was man kaufen kann, dass einen wirklich bereichert und ich glaube da ist was dran. Ich will was erleben, neue Orte für mich entdecken und mit Geschichten nach Hause kommen, die ich mit anderen teilen kann. Aber wohin? Es ist immer etwas besonderes den eigenen Kontinent zu verlassen. Es gibt so viel zu sehen, die Welt ist groß. Viele tolle Städte locken. Wo soll man anfangen? 



Auf meiner persönlichen Wunschliste steht unter anderem die Insel Neuseeland. Ich kenne kaum eine abwechslungsreichere Landschaft als die dieser Insel. Baden in türkisem Wasser an wunderschönen Sandstränden im Kontrast zu den schneebedeckten Gebirgen. Jede Menge Natur und noch viel mehr Abenteuer erwarten einen dort. Wie gerne würde ich einen Fallschirmsprung wagen mit Aussicht auf diese wunderschöne Landschaft oder mir das Wasser auf einer Rafting Tour ins Gesicht spritzen lassen, Vulkane beklettern und Wale im Pazifik beobachten. Das ist doch das wahre Leben. Neuseeland ist einfach ideal geeignet, weil es neben gemächlichen auch noch so viel spannende Möglichkeiten bietet. So viel Vielfalt - das wäre mein Traumurlaub.

Ich muss gerade an den wohl bekanntesten deutschen Poetry Slam Text denken von Julia Engelmann. Ihr kennt ihn bestimmt. Es geht darum, dass wir verlernen zu leben und darauf zu steuern, dass wir irgendwann alt sind und nur erzählen können was wir gerne gemacht hätten, aber nie getan haben. 
Ich für meinen Teil möchte Geschichten erzählen. Ich bin auf jeden Fall auch eine Träumerin, aber ich möchte auch erleben und das versuche ich jeden Tag. 
Read More
{5 Things} Summer Activities Part 2
Mittwoch, Juli 22, 2015

{5 Things} Summer Activities Part 2

Wie bereits im ersten Teil meiner 5 Things Summer Activities angekündigt, bekommt ihr nun noch mehr Inspirationen für sommerliche Aktionen im Freien. 


1. Zelten
Trommelt ein paar Freunde zusammen und sucht euch einen schönen Ort zum Übernachten. Vielleicht habt ihr einen Campingsplatz mit See in der Nähe oder kennt einen anderen schönen Platz. Informiert euch in diesem Fall, ob es erlaubt ist dort zu Zelten. Wer kein Geld für einen Campingplatz ausgeben will, kann auch einfach im Garten zelten. Das macht genauso viel Spaß. Beim Zelten sind die Möglichkeiten so vielseitig: Stockbrot, Smores, Marshmallows, Gruselgeschichten... Übrigens ist es auch sehr schön mal unter freien Himmel zu schlafen. Also auf dem Balkon oder der Terrasse mit nichts zwischen euch und dem Himmel. 


2. Federball spielen
Ein Klassiker unter den Freizeitbeschäftigungen für Draußen ist Federball spielen. Man braucht nicht viel dafür und es macht so viel Spaß. Allerdings sollte es hierfür nicht zu warm sein, denn man kann schon ganz schön ins Schwitzen geraten.


3. Festivals besuchen
Im Sommer gibt es so viele schöne Veranstaltungen in Sommer und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zugegeben sind solche Festivals nicht immer gerade günstig, aber man kann ja auch ein eigenes Festival im Garten organisieren. Ladet einfach ein paar Freunde ein, denkt euch ein witziges Motto aus. Eine gute Playlist darf nicht fehlen. Sprecht euch mit Freunden ab, dass jeder etwas zu Essen und zu Trinken mitbringt. Eine tolle Alternative und macht fast genauso viel Spaß.


4. Open Air Cinama
In Frankfurt gibt es zurzeit immer mal wieder Veranstaltungen auf denen man kostenfrei oder für wenig Geld einen Film im Freien ansehen kann. Wenn ihr diese Möglichkeit nicht habt, könnt ihr auch einfach mit ein paar Freunden und Snacks ein schattiges Plätzchen suchen und einen Film auf dem Laptop anschauen.


5. Fotoshootings
Dies ist eigentlich kein Tipp speziell für den Sommer, denn Fotoshootings kann man immer machen. Schnappt euch einen Freund oder eine Freundin, sucht euch einen schönen interessanten Ort und knipst euch gegenseitig. Das macht total viel Spaß und ihr habt zusätzlich noch ein paar Erinnerungshilfen für die Ewigkeit. 

Habt ihr noch weitere Ideen für einen aktiven Sommer? Was macht ihr so, wenn ihr nicht verreisen könnt und trotzdem etwas erleben wollt?

(Bilder via Weheartit)
Read More
{5 Things} Summer Acitivties
Mittwoch, Juli 15, 2015

{5 Things} Summer Acitivties

Das Wetter ist zurzeit ein Traum - vielleicht nicht gerade jetzt in diesem Moment, denn der Himmel wird gerade grau. Ansonsten ist es meist doch schon recht warm und sonnig. Wobei warm noch recht freundlich ausgedrückt ist. Manchmal hat man gar keine Lust raus zu gehen, weil man gar nicht weiß, was man bei diesen Temperaturen so machen soll.
 
Für alle denen es so geht, habe ich mal ein paar nette Aktivitäten zusammengesucht und ich hoffe, ich kann euch damit ein paar Inspirationen für schöne Sommertage bieten.


1. Badesee, Schwimmbad oder Pools
Nichts anderes könnte an erster Stelle stehen als das kühle Nass. Egal wo ihr wohnt, ich denke es gibt überall die Möglichkeit entweder einen schönen Badesee oder ein Schwimmbad in der Nähe zu finden. Mir persönlich gefallen Badeseen zurzeit viel mehr, weil man einfach viel mehr Möglichkeiten dort hat. Neulich erst war ich mit ein paar Freunden bei uns in der Umgebung an einem echt schönen Waldsee. 


2. Stand Up Paddeling
Auch diese Sportart habe ich an dem See kennen lernen können. Ein Freund hat nämlich so ein entsprechendes Board und zudem noch genug Geduld es einer absolut unerfahrenen wie mir beizubringen. Ich kann euch sagen, das macht richtig viel Spaß und es tut so gut zwischendurch immer mal wieder ins Wasser zu fallen.


3. Fahrrad fahren
Einfach mal das Fahrrad schnappen und eine kleine Tour machen. Mit Freunden macht das richtig viel Spaß auf Entdeckungstour zu gehen und neue Orte zu finden. Der Fahrtwind sorgt für genügend Abkühlung, wenn man nicht gerade ein Rennen veranstaltet.


4. Longboard fahren
Genauso viel Spaß mach Longboard fahren - oder auch Skateboard fahren. Übrigens habe ich von vielen Leuten gehört dass es viel leichter ist mit einem Longboard. Also wenn es mit dem Skateboard nicht klappt, kann man das ruhig auch mal ausprobieren. Auch hier bin ich noch absoluter Anfänger. Ich habe in meiner Stadt durch eine Freundin eine Gruppe gefunden, die sich regelmäßig trifft und auch Einsteigern hilft. Ich darf mir sogar immer ein Longboard ausleihen, da einige mehrere haben, stellen sie gerne mal ein älteres zur Verfügung. Am besten mal im Freundeskreis umhören, aber auch über Facebook kann man solche Gruppen finden.


5. Picknicken
Was immer schön ist, ist gemeinsam mit Freunden draußen in schöner Umgebung zu essen. Wir treffen uns meist in Parks oder am Main. Jeder bringt etwas mit und dann wird gemütlich gefuttert, gequatscht und gelacht. 

Natürlich gibt es noch viel mehr Dinge, die man draußen machen kann. Da ich mich erstmal auf fünf beschränken wollte, folgt demnächst eine Fortsetzung. Ich wünsche euch viel Spaß und einen wundervollen Sommer. Genießt das Leben wie es kommt, denn man lebt nur einmal.

(Bilder via Weheartit)
Read More